Be change{d}

Lass dich Inspirieren. Werde zur Inspiration.

»To live is the rarest thing in the world. Most people exist, that is all.«Oscar Wilde

Eindrücke überfluten uns jeden Tag wie das Meer unsere Erde. Manche Tage sind ruhig, andere stürmisch. Einige Wellen kitzeln uns, andere tauchen uns unter, sodass wir glauben, ertrinken zu müssen.55f13a0e6ac5dbec8640c3cf26b080e8

Wir werden geboren, wir sterben. Was dazwischen liegt, ist ein großes Mysterium, das wir ganz automatisch erforschen und doch niemals begreifen werden. Simpel und doch so verdammt schwer: das Leben. Zu existieren ist leicht, automatisch, wie das Atmen. Mit einem Code aus DNA betreten wir unsere Welt. Er ist das Material unserer Tabula Rasa, welche durch die Eindrücke um uns und mit uns beschrieben wird. Wir werden geprägt von unserem Umfeld, der Gesellschaft, in der wir leben und von den Menschen, die uns umgeben. Während wir weiteratmen entsteht auf jener Tafel unsere Geschichte.

Unabhängig davon, ob wir an den freien Willen glauben oder nicht, ist es an uns, den Stift, die Feder, den Pinsel zu halten, den wir benutzen wollen. Es liegt an uns, ihn zu lenken! Doch, was so einfach klingt, ist oft so schwer. Wir alle kennen die Phrasen, die Zitate und Lieder, welche uns auffordern unsere Träume zu leben, etwas Besonderes zu wirken. Sie geben uns Ratschläge darüber, wie wir aus unserer Existenz ein lebenswertes Leben schaffen.

»One small crack does not mean you are broken, it means that you were put to the test and you didn’t fall apart.«Linda Poindexter

e5014d0874e68ac2e2af4d641821113aEs gab Zeiten, da habe ich sie verflucht und daran gezweifelt. Da hätte ich am liebsten jeden, der mir »inspirierende Worte« an den Kopf warf, ein Messer in den Bauch gerammt. Doch zurückblickend waren es eben jene Persönlichkeiten, jene Worte und Taten, welche mich zu einem stärkeren Menschen gemacht haben.

»Enjoy the little things in life, because one day you will look back, and realise they were the big things.«

Es war der Moment, in dem ich nur die Augen aufmachen musste, um zu erkennen, wie viel Schönheit in unserer Welt liegt, wenn man sich auf die Kleinigkeiten konzentriert. Auf das Lied im Wind der Bäume. Das Kitzeln der Sonne auf der Haut. Die Reflexionen der nächtlichen Laternen auf dem nassen Asphalt im Nachtgesang.362fae74a04ad46ba477a1315bf883f4

»Those who do not believe in Magic will never find it.«

Unser Planet ist ein Künstler, welcher zur Heimat vieler weitere Künstler wurde. Magie wird im Duden (Duden.de, 2016) definiert als eine faszinierende, geheimnisvoll wirkende Kraft. Hält man inne und sieht sich um, dann erkennt man, dass jene Magie überall um uns herum ist, wie glitzernder Staub. Sie ist in der Schönheit der Natur, den unzähligen Tieren und auch in uns Menschen. Sie ist in uns allen, wir müssen nur lernen, sie einzusetzen, um das Glück zu erkennen, das wir haben.

»I want to inspire people. I want someone to look at me and say ‘Because of you, I didn’t give up’.«

970ec783d5e15fbfbd8485f093316f41Es gibt so viele Menschen, denen ich das sagen könnte. Sie waren meine Inspiration. Freunde. Flüchtige Bekannte. Fremde. Vorbilder. Autoren. Fotografen. Musiker. Schauspieler. Menschenrechtler. Die Liste ist endlos. Sie alle schenken mir die Kraft, meine Träume zu verfolgen. Und genau das sollten wir alle. Wir sollten lernen, einander zu helfen, um die Welt zu einem besseren, magischeren Ort zu machen. Zu einer Heimat, die wir alle gemeinsam teilen können. Es gibt viel, was zu tun ist. Wir müssen selbst anfangen zu leben, damit wir stark genug sind, mit anderen zu leben und eine Gemeinschaft zu bilden.

»Remember how far you’ve come, not just how far you have to go.«d82a929db3a093114a70c372017e154b

Mit meinen Worten will ich dir nicht vorschreiben, was du zu tun hast. Ich wollte versuchen ein Gefühl zu vermitteln. Lass dich niemals unterkriegen. Weder von dir, noch von anderen. Wenn es Negatives in deinem Leben gibt, das dich runterzieht, versuch ihm zu entkommen. Auch, wenn es dir Angst einjagt, wenn es unmöglich erscheint. Irgendwo wird es immer einen Weg geben und Menschen, die für dich da sind. Folge deinen Träumen. Der Weg dahin mag schwer sein, zermürbend und der Alltag eine schwierige Routine, aber vergiss niemals, nie, niemals dein Leben zu schätzen und zu genießen. Wenn du schreien musst, schrei so laut du kannst. Wir alle sind Menschen und machen Fehler. Ich habe selbst viele gemacht, die ich bereue. Aber wir müssen daraus lernen, um an uns selbst zu wachsen.

»Be the change you wish to see in the world.« – Ghandi

Zu wachsenb8e7adff19951e70c46f38864c4ff7a9, damit wir Inspiration für andere werden können. Jedes ehrliche Lachen, kann vieles verändern. Wir dürfen nicht hinnehmen, dass wir nichts verändern können. Wir müssen leben, nicht existieren und die Taubheit, die oft über unserer Gesellschaft liegt, abschütteln. Gemeinsam tanzen! Worauf wartest du also noch? Versuch das Gefühl einzufangen und wie einen leuchtenden Schatz aufzuheben, denn dein Leuchten trägst du mit dir in die Welt und irgendwann wird sie strahlen, durch das Leuchten in uns allen.

Lass dich inspirieren. Jeden Tag aufs Neue. Von all dem um dich herum. Damit du selbst zur Inspiration für andere werden kannst.

»Be change{d}« – eine Kolibriseele

P.S: Wenn ich mal traurig und nicht weiter weiß, hilft es mir tatsächlich, auf Pinterest zu stöbern und unendlich viele Zitate zu pinnen, welche ich mir immer wieder ansehen kann. Murphy’s Inspirational Quotes. ♥